Freitag, 11. Januar 2013

Von kaputten Nadeln und Händen....

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe, ich hattet einen guten Start ins neue Jahr, Silvester in Leipzig klingt ja sehr nach 3. Weltkrieg, aber es war ganz lustig^^.

Da ich in den Weihnachtsferien leider überhaupt keine Zeit zum werkeln hatte, war ich sehr frustriert und habe meine Nähwut eben in der Schulzeit rausgelassen^^ (Ich möchte mich hiermit aufrichtig bei meinen Nachbarn entschuldigen) 

Als erstes entstand eine neue Schultasche, in der auch bequem 2-3 Ordner Platz finden, mein Rucksack war schon lange zu klein für Alles. (Diese Ordner vermehren sich auch wie Kaninchen^^)

Das Ganze ist komplett aus Ikea- Stoff (Ditte und Sophia), der Schnitt sind im Grunde 2 Quadrate mit 3 Rechtecken als Einsatz- ganz simpel also. Da meine Klasse demnächst eine Anleitung fordert, werde ich die sicher auch hier Posten.

Diese Tasche hat übrigens 3 Nadeln an der Nähmaschine vernichtet- wie auch immer sie das geschafft hat -.-


 Verziert mit 2 Aufnähern und ein paar Buttons und ein sehr ansehnliches Innenleben (meine ersten geglückten Innentaschen, die nicht schief sind^^)




Heute bin ich dann auch mit der Schmerzhaftesten Tasche aller Zeiten fertig geworden. Ich erwähnte ja bereits in einem der letzen Posts ein Großprojekt- nunja, so groß ist es jetzt nicht geworden, aber extrem aufwändig. Schmerzhaft war das ganze, weil ich doch einiges per Hand nähen musste und das teilweise durch 3 Schichten Kunstleder- da bohrt sich schonmal ein Nadelöhr in den Finger -.- (Nein, ich besitze keine Fingerhüte- ich dachte immer, die brauche ich nicht und habe sie meiner kleinen Cousine vererbt -.-)

Egal- genug geredet. Ich präsentiere voller Stolz meine Rockabilly- Schallplatten- Tasche:

 Ich hab gesägt, gebohrt, geschliffen, genäht genietet und geflucht und jetzt ist sie endlich fertig und ich liebe sie <3^^


Die Träger habe ich sehr provisorisch zusammengetüdelt. Innen ist jeweils der Stiel einer Kunstblume, umwickelt mit 2 Lagen Fleece und mit Punktestoff verkleidet xD
Sie sind auch mit Jeansknöpfen an die Tasche genietet, da die Nieten wieder auseinandergefallen sind -.- 


 Das Innenleben lässt noch ein wenig zu wünschen übrig, aber diese Tasche ist nur der Prototyp, es folgen weitere und eine Anleitung ;)



Und damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende- ich habe vor meines mit der Nähmaschine zu verbringen, da mein Liebster seine Prüfung vorbereiten muss.

Kommentare: