Sonntag, 30. Dezember 2012

Die geballte Ladung Weihnachtsgeschenke

Ich hoffe, ihr hattet alle ein relativ ruhiges und schönes Weihnachtsfest.

Dieses Jahr war ich sehr fleißig und äußerst stolz auf mich, denn ich habe nur ein einziges Weihnachtsgeschenk gekauft. Der Rest ist selbst gemacht^^
Noch stolzer bin ich, dass ich dieses Jahr schon am 23. fertig war und nicht eine Stunde vor der Bescherung noch im Akkord Stoff durch die Nähma geprügelt habe xD.

Aber genug gefaselt.Ich lasse Bilder Sprechen.

Für die ganze Verwandschaft gab es jeweils ein kleines Paket aus:


Da ich leider erst in letzer Sekunde gemerkt habe, dass ich gar keine Tütchen für die Schokokrossies hatte, habe ich einfach ein paar Pappbecher in Geschenkpapier gewickelt





Leider Spiegeln die Kugeln sehr, aber ih hoffe, man erkennt, was es sein soll.

An dieser Stelle kann ich ja noch kurz erklären, wie ich die Kugeln gemacht habe (wirklich ganz einfach)

Ihr nehmt etwas getrocknetes Moos, ein paar Naturmateriaielen (Holzscheibchen, Nüsse, Eicheln....) und Deko-Fliegenpilze.
Das Klebt ihr mit Heißkleber auf das Moos und drückt alles ein bisschen zusammen. Dann kommt noch etwas Heißkleber auf die Unterseite des Moosbüschels, und klebt es in die eine Hälfte der Kugel.
Dann wird es etwas friemelig.
Auf die andere Hälfte der unteren Moosseite wird auch etwas Heißkleber gemacht und die andere Kugelhälfte wird von untern herangeführt (damit später kein Moos herausschaut), etwas festgedrückt (mit einem Bleistift z.B.) und dann wird die Kugel geschlossen.

Noch einen Faden oben dran und fertig ist der Mini-Wald ;)

Aber jetzt weiter im Text.
Für mein kleinstes Cousinchen, das gerade in der furchtbaren Prinzessinen-Rosa-Lila-Glitzer-Phase ist, gab es einen lila Tellerrock


Zufällig hatte ich noch einen Aufnäher rumfliegen, der dazu passte und der größte Zufall war, dass ein R darauf war- denn die Kleine heißt Ribanna^^


Fürs andere Cousinchen gab es eine Kuscheleule, wie ich sie im letzen Post schonmal vorgestellt hatte.


Die Zahl, der Leute, die auch eine haben wollen steigt täglich xD

Zum Schluss noch die Geschenke für den Liebsten. Da gab es erstmal ein gestenciltes T-Shirt.

Leider ist mir der doofe V-Ausschnitt erst aufgefallen, als die Farbe schon Drauf war -.-

Leider ist das Stencil nicht so ordentlich geworden, wie ich es gern gehabt hätte *gmml* er hat sich trotzdem sehr gefreut^^

Auf das zweite Stencil bin ich sehr stolz, besonders auf die Farbverläufe. Entstanden ist ein Grinsekatzen-Kissen <3


Die Nase ist oben übrigens ein bisschen gerötet, aber das soll mal einer meiner Kamera erklären *grmml* ich denke, das Blau in den Augen sieht man ;)

Das wars erstmal mit den Weihnachtsgeschenken.

Ich mache beim allgemeinen Bolg-Jahresrückbilck übrigens nicht mit, dafür gibts schließlich mein Blog- Archiv xD und ich werde mir für 2013 auch nichts vornehmen, ich halte mich eh nicht dran ^^
Mit diesen Worten wünsche ich euch eine schöne Silvesternacht (benehmt euch, trinkt nicht so viel und bewerft euch nicht mit Böllern *Zeigefinger erheb* xD)
und einen guten Start ins Jahr 2013 :)


Montag, 17. Dezember 2012

Anti- Weihnachtswichteln

Zwischen Weihnachten und mir besteht eine Art Hassliebe. Zum einen finde ich es schön, wenn alles geschmückt ist, wenn es Plätzchen und Glühwein gibt und man Geschenke werkeln kann.
Die Sache mit den Geschenken geht mir andererseits auch wieder tierisch auf den Keks, da sich Weihnachten irgendwie nur noch um Konsum dreht.
Am Samstag war ich mal wieder mit meiner Familie in Gera und wäre bei den Menschenmengen fast ausgerastet. Hier in Leipzig ist es ja noch schlimmer- mit Besinnlichkeit und gemütlich über den Weihnachtsmarkt schlendern hat das nichts zu tun. Und das ist der Punkt, der mich an Weihnachten mittlerweile schlichtweg ank*tzt.

Genauso geht es auch Claudia.
Claudia ist meine Banknachbarin und glücklicherweise mein Wichtelkind für morgen bei der Klassenwichtelrunde. Da sie Weihnachten schlichtweg hasst, hat sie bei uns bereits den Spitznamen "Grinch" weg^^

Deswegen konnte ich nicht umhin, das Geschenk grinchig zu verpacken^^



Aber um die Verpackung geht es eigentlich gar nicht, deswegen kommt hier der Inhalt. Ich hab das Glück, dass Claudia genauso eulenverrückt ist, wie ich^^, eigentlich würde ich es ja gern behalten, weil es mir so gut gefällt, aber ich werd mir auch noch eins machen:


Ich finde sie sooooo knuffig <3 und sie wird nicht die einzige bleiben ^^

Montag, 26. November 2012

Ein kleines Bisschen Weihnachten

WOW ich hab 40 Leser- ich weiß, im Gegensatz zu anderen Blogs sind das Peanuts, aber  ich freu mich trotzdem, dass sich überhaupt so viele für meinen Kram interessieren^^

Aber zurück zum Thema. WIr hatten heute in der Schule 7 Stunden freies Gestalten und den kompletten Werkraum zur Verfügung- natürlich hab ich auf die Pausen verzichtet xD.

Neben einem etwas größeren Projekt, welches aber noch nicht ganz abgeschlossen ist, aber in Kürze folgt (ich bin ja sooooo hibbelig auf das Ergebnis, weil ich das schon soooooooooo lange vorhatte), ist ein kleines Weihnachtsdeko-Element entstanden. Nichts spektakuläres (5 Minuten Zeitaufwand, während des Zusammensetzens hab ich gefrühstückt^^) aber ich find es süß und nicht so typisch Weihnachts- Glöckchen- Rentier- Kugel- Zipfelmützen-Gedöns^^

ein bissen kitschig ist es trotzdem^^:









PS: ich liebe Schallplatten <3

Sonntag, 11. November 2012

Mir reichts!

Entweder ist das Wetter zu schlecht oder mein Liebster ist nicht anwesend um zu fotographieren. Damit aber endlich mal gezeigt wird, was gezeigt werden soll, musste jetzt kurzerhand wieder die Kopflose als Model herhalten.
Wundert euch bitte nicht, wenn das alles etwas unförmig schlackert, sie ist doch etwas schlanker als ich ----.----


Erstmal zwei Wednesday-Röcke von Natron&Soda einmal aus Ikea-Sophia und einemal aus rotem Schottenkaro- Ich liebe sie beide sehr und habe die Befürchtung, dass sie irgendwann auseinanderfallen, wenn ich sie weiterhin so dauerhaft trage^^



Als nächstes ein Ready-Made. Ich hab einen einfachen Cord-Blazer etwas aufgehübscht, er ist aber noch nicht ganz fertig- der Pünktchenstoff ist bisher nur aufgesteckt und muss noch festgenäht werden^^



Sicher kommen da noch mehr Aufnäher und ein paar Buttons und anderer Schnickschnack drauf

Es folgt mein erstes tragbares Oberteil aus der September(?) -Burda diesen Jahres. Ich Depp hab die Ärmel falschrum angenäht, aber so gefällt es mir viel besser^^



Im Sommer habe ich mir ein Rockabilly-Kleid genäht, der Schnitt ist im Grunde keiner^^ ich hab komplett Freischnauze gearbeitet, das Rückenteil ist komplett gesmokt und das ganze muss ich nochmal etwas abändern, weil ich die "Blende" (heißt das so???) nicht ganz mittig angenäht habe und somit auch die Träger schief sind.




Dann noch ein unspektakulärer, knielanger Stufenrock mit ebenfalls freischnauze erstelltem Schnitt


Eine äußerst geräumige Tasche, in der ich schon sehr viele Dinge verloren habe^^ nach dieser Anleitung von Natron&Soda. Bzw. ich hab mir die Bilder in der Anleitung angeguckt, da ich mich eh nie dran halte^^


Und zum Schluss noch ein Highwaistrock, den ich schon vor 2 Jahren als blutige Anfängerin genäht habe und ihn jetzt noch ein wenig versäubert und modifiziert habe


 Entstanden ist er nach ebenfalls nach einer Anleitung von Natron und Soda

So das wars heute erstmal von mir, ich wünsche euch noch ein paar schöne Reststunden vom Wochenende. Hier in Leipzig ist es leider sehr novemberlich grau und verregnet.

Sonntag, 28. Oktober 2012

In Progress

Wie ihr seht, baue ich hier gerade um, mir fehlt noch n anständiger Header, den hab ich auch schon im Kopf und fast auf Papier, jetzt brauche ich nur noch Jemanden, der in digitalisiert^^.

Ich muss sagen, dass ich zu viel mehr kme, seit ich in Leipzig wohne, das liegt nicht zuletzt daran, dass wir keinen Fernseher haben xD. Ich hätte nie gedacht, dass mir das so egal sein würde (mal ehrlich: 24€ im Monat für nen Fernsehanschluss ist mir einfach zu teuer). Da ich seit Donnerstag endlich Internet habe und vorher auch noch genug auf der Festplatte hatte, schaue ich nun jeden abend einen Film, dabei entsteht auch so ganz nebenbei etwas.
Was da genau entsteht, verrate ich jetzt hier noch nicht, ich geb euch mal ein paar Bilder (und nein, es wird keine Granny-Square-Decke)








Einen wunderschönen Abend ;)

Freitag, 26. Oktober 2012

Wiederbelebungsmaßnahmen



Die Abstinenz hat endlich ein Ende.
Nachdem ich meinen monatelangen Arbeitsmarathon anfang September endlich beendet hatte, kam gleich mal die nächste stressige Zeit auf mich zu- UMZUG....

Ich schwöre, ich zieh hier nicht eher aus, bis ich nicht einen triftigen Grund dafür habe (z.B. Kinder und die sind noch lange nicht in Planung^^).. Umziehen NERVT. Aber jetzt sind wir endlich fertig. Wir haben uns eingelebt, hier und da fehlen noch ein paar Vorhänge oder ein Regal, aber wir haben uns häuslich eingerichtet^^. Und unsere Wohnung ist so toll geworden <3<3<3. Wir hatten uns ja beide auf den ersten Blick verliebt, obwohl sie im Erdgeschoss ist und keinen Balkon hat (was wir beide eigentlich auf gar keinen Fall wollten xD).
Selbstverständlich hab ich auch ein paar Sachen selbst gemacht, die ich euch erstmal nicht vorenthalten will ;).

Ich hab eirstmal ein paar Stühle aufgehübscht, denn dieser Bezug ist absolut furchtbar gruselig hässlich [bitte hier passendes Adjektiv einfügen]


Dank einem schwedischen Einrichtungshaus, welches zufällig schöne Stoffe im Sortiment hat, konnten die Stühle erfolgreich Aufgepimpt werden (wir haben jeweils 2 mit einem Stoff)



Der Bäumchenstoff hat gleich noch eine andere Aufgabe abbekommen. Wir haben nämlich vom Vermieter eine wundervolle Stehlampe bekommen, leider  bezog sich das lediglich auf den Ständer und nicht auf den Schirm, der war ähnlich furchbar wie die alten Stuhlbezüge. So hässlich beige mit Fransen am unterem Rand und einfach nur *würg*

Dem Teil bin ich erstmal mit dem Cutter zuleibe gerückt und habs erstmal komplett auseinander genommen. Ich hab ein Paneel halbwegs ganz gelassen, um damit den Schnitt abzunehmen und hab den Schirm einfach komplett neu bezogen:



Und so sieht jetzt unsere Essecke im Wohnzimmer aus:

<3


Übrigens hab ich beim Nähen des Lampenschirmes festgestellt, dass der Schnitt einen sehr tollen Rock abgeben würde, ich hab das Paneel mal behalten und schau mal, ob mir ein Stöffchen entgegen fliegt, mit dem sich das Umsetzen lässt.

Und jetzt kommt was Zweckentfremdetes. Ich hab im Sommer mein erstes Fachpraktikum in der Pädiatrie (Kinderheilkunde) in einer Ergotherapiepraxis gemacht. Ich fand die arbeit mit den Kiddies total toll und bin auch mit dem Therapeuten super klar gekommen, ich vermisse es ehrlichgesagt manchmal richtig^^. Jedenfalls hat mir ein Therapeut zum Abschied etwas geschenkt, was ich zu unserem Schlafzimmervorhang umgewandelt habe. Er hat nur zu mir gemeint: "Ich dachte, ich mach mal was draus, aber ich hab keine Idee, du kriegst damit schon was zustande."
Ich zeig euch erstmal die Bilder, damit ihr raten könnt^^


Hmm, was könnte das wohl sein?^^ Es war eine Fahne von der Buga 2007, die da bei uns stattgefunden hat. Und so sah das Ganze aus und hing einen Sommer lang in Gera rum:        
                                                             




Ich hab einfach nur den Schriftzug und die Aufhägung abgeschnitten, versäubert, schlaufen rangenäht und hatte einen echt stylischen Vorhang, der vom ganzen Haus bewundert wird xD.

Unsere Küche ist übrigens auch ganz toll geworden. Wir haben eine riesige Foto-Wand und ich habe die unsäglich hässlichen DDR-Vorhänge an den Schränken durch Punkte (ich erwähnte, dass ich Punkte toll finde? xD ) ersetzt. Der Stoff ist von Ikea und durch die Acryl-Beschichtung wasserabweisend, ich hab noch nen ganzen Packen übrig, der mir gesagt hat, dass er gern ein Regenmantel werden möchte^^.





Und jetzt kommt noch mein Heiligtum, denn ich habe ein eigenes Nähzimmer <3 es ist nicht groß und hat nicht viel Platz, aber ich habe ein eigenes Zimmer zum kreativen austoben <3

 


Da fehlt aber noch einiges, ich will alles nochma umräumen, dann kommen auch noch ein paar Regale an die Wände und Vorhänge ans Fenster, denn es ist immer ganz schön doof, wenn Passanten vorbei kommen, meine Nähma rattern hören und mir dann blöde durchs Fenster direkt ins Gesicht gucken^^

Ich hab auch noch ein paar Klamotten, die ich in letzter Zeit genäht habe, aber die zeige ich, wenn sie die Waschmaschine wieder ausgespuckt hat ;)
 
Außerdem wollte ich noch sagen, dass ich mir fest vorgenommen habe, mich in diesem Blog nicht mehr für Abwesenheit zu rechtfertigen. Ich hab mir letztens mal alles angeschaut und war von meinen eigenen Posts schockiert. Nö in Zukunft  läuft das anders: entweder ich schreibe etwas, oder eben nicht. Gewerkeltes wird immer gezeigt, aber wenn es nichts zu schreiben gibt, dann lass ich es. Mal sehen, ob ich das durchhalte^^ . Ich muss ja auch dazu sagen, dass ich auf langen Durststrecken immer mehr Leser dazu bekomme, als in Zeiten in denen ich regelmäßig poste^^ An alle die, die sich mir in dieser Durststrecke angeschlossen haben:  WILLKOMMEN =)


Donnerstag, 16. August 2012

Ich wünsche mir von Buttinette...

http://www.basteln-mit-buttinette.de/wp-content/uploads/2012/07/banner.jpg 


Bevor das Gewinnspiel zuende geht, muss ich doch auch noch schnell mitmachen^^, wer bis morgen auch noch dabei sein will, der klicke bitte hier

ich wünsche mir folgende Sachen

Ein Marabu- Stoffmalfarben- Set für dunkle Stoffe. Da ich meine gekauften sachen auch gern mit Stencils und dergleichen aufhübsche und Acrylfarbe nicht immer den Gewünschten Effekt bringt, wollte ich mir so ein Set schon lange zulegen.

Tupfen-Jersey - mittlerweile dürfte ja allegmein bekannt sein, dass ich Punktesüchtig bin, der Stoff wird in einem Oberteil , dass ich in der neuen Burda entdeckt habe.

Ein Strick-Ding von Prym wie meine Punkte-Sucht ist auch meine Unfähigkeit zu stricken allgemein bekannt, um mir aber auch mal ein Paar kuschlige Socken oder Stulpen zu basteln, wünsche ich mir diesen kleinen Helfer .

Ein Schrägbandformer von Prym bis jetzt habe ich es immer vermieden Schrägband selbst herzustellen, allerdings passen die langweiligen unifarbenen Schrägbänder nicht überall dazu, und sind, naja eben langweilig. Deswegen möchte ich mir ein paar ausgefallene Schrägbänder selbst machen.

Eine Vario-Zange von Prym in der Hoffnung, dass diese besser funktioniert als meine Ösenzange, die wirklich gar nicht geht, bis jetzt hat sie jede einzelne Öse versaut und ich nähe kein Korsett mehr, ohne eine anständige Ösenzange.

So, jetzt heißt es abwarten und hoffen^^

Mittwoch, 15. August 2012

*rotwerd*

Nachdem ich nach dem Urlaub wieder im Alltag gefangen bin (5 Tage die Woche zwölf Stunden und zwischendrin einen 30-seitigen Patienten-Bericht schreiben -.-) habe ich ja gar nicht gemerkt, dass die liebe Discordia mir einen Award verliehen hat. Vielenen lieben Dank. (ganz besonders toll finde ich die
Bezeichnug "eine der Nähköniginnen im Netz"    *ganz rotwerd* ich näh doch gar nicht so viel wie ich könnte und schon gar nicht gut wie ich wollte xD)



Zu jedem Award gibt es natürlich wieder ganz viele Regeln:

Poste den Award auf deinem Blog 

* verlinke denjenigen der dir den Award geschenkt hat 
* Schenke 10 weiteren Bloggern diesen Award 
* Gib den Bloggern Bescheid, dass sie einen Award gewonnen haben 
* Der Award sollte an Blogger gehen die nicht mehr als 250 Leser haben

Da ich aber der Meinung bin, dass Regeln 1. da sind um gebrochen zu werden und 2. ein Award nichts besonderes mehr ist, wenn er gleich an 10 Leute weiter gegeben wird, werde ich mich da etwas einschränken ;) deswegen werde ich den Award nur zweimal weiterreichen ;)

Amitolas Blog (ich find sie und den Blog einfach sehr sympathisch^^)
BlutFlecken findet man immer und überall... (ich liebe den Stil und die selbstgemachten Sachen <3)


Eigentlich würde auch Discordia einen Award von mir bekommen, aber ich finde es sinnlos sowas hin und her zu schieben ;) ich mag deinen Blog trotzdem sehr ;) Außerdem hast du mich an das Buttinette- Gewinnspiel erinnert an dem ich noch teilnehmen möchte^^.

Zu

Montag, 23. Juli 2012

Ich verschwinde.....

.... für 10 Tage nach Island in den Urlaub ;)

Klar hättet ihr das gar nicht mitbekommen, da ich mich in letzter Zet wenig um meinen Blog gekümmert hab. Das hatte den Grund, dass ich wochenlang 5 Tage die Woche 12 stunden gearbeitet hab (fangt bitte niemals als Aushilfe bei Kaufland an -.-) egal, die haben mich erst kaputtgearbeitet und dann rausgeschmissen, so dass ich ab September wieder frei bin, dann gibts die WGT-Bilder , die Island-Bilder und alles was sonst noch so passiert ist, bis gibt es hier ne kleine Pause

Einen schönen, nicht ganz so verregneten Sommer wünsch ich euch ;)

Montag, 21. Mai 2012

Es ist fertig :)

Halli Hallo

Es ist vollbracht :) mein WGT-Outfit ist fertig *freuz* auf den Fotos sieht es jetzt noch etwas zerknietscht aus, das Korsett sitzt auch schief und ist nicht richtig geschnürt, und Haare und Make up sind noch gar nicht gemacht, aber ich wollt es euch schonmal zeigen, nach dem WGT gibts auch ein Outfit-Bild von jedem Tag, das hab ich mir fest vorgenommen^^:


Wir missachten bitte das Korsett^^, ich glaube, ich werd noch ein paar Blümchen dran machen

 übrigens trage ich ganze 4 (!!!!) Röcke:

  • Quick&Ditrty Reifrock (hab ich gestern aus einem Bettdeckenbezug und einem Hula Hoop-Reifen gebaut xD)
  • Dem Unterrock, von Mamas Brautkleid, den meine Uroma von 22 Jahren selber genäht hat
  • dem Schwarzen Unterrock, an den ich wahrscheinlich noch ein Rüsche ranbauen werde (oder was meint ihr?)
  • und dem Fluff-Überrock, der eigentlich komplett per Hand genäht ist, da meine Nähma ihren Dienst verweigert (ich werd mir nächsten Monat eine neue kaufen, irgendwelche Tipps?) 
Sozusagen sind alle Röcke selbst genäht. Ich hoffe nur, dass es beim victorianischen Picknick nicht ganz so heiß wird....

Insgesamt ist alles selbst genäht, bis auf die Spitzen-Bluse und das Korsett (ich muss mir wohl aber bald mal ein neues zulegen, es ist an allen Ecken und Enden kaputt -.-)

Außerdem hab ich mir noch ein Bild für mein Korsett gebastelt, es sitzt noch nicht optimal, aber da lass ich mir noch was einfallen:


Ich saß bestimmt 2 Stunden um die ganzen Perlen festzunähen -.-

Jetzt hab ich noch die ganze Woche Zeit, vielleicht näh ich mir ja noch ein Rockabilly-Kleid, mal schauen^^





Montag, 7. Mai 2012

Ja, ich lebe noch^^

Alles ist gut, ich kann aufs WGT, da können jetzt alle (Schule, Arbeit, Eltern) auf und nieder hopsen, ich fahre *hibbel* dieses Jahr versuche ich endlich mal aufs victorianische Picknick zu gehen, dafür hab ich mir was ausgedacht xD, eigentlich wollte ich ein victorianisches "Nutten-Outfit" (also Möchtegern-Tornüre mit ohne Unterbau mit ohne Unterrock) - sah aber verboten doof aus^^. Deshalb hab ich mir dann doch noch einen Rock, den ich schon vor langer, langer Zeit genäht hab und eigentlich nur auf Mittelaltermärkten als Unterrock trage, druntergezogen. Das sah schon besser aus, aber immernoch Sch**** . Weswegen ich noch den Unterrock des Brautkleides meiner Mom druntergezogen habe - den hab ich allerdings nicht selber genäht, aber meine Uroma vor 22 Jahren^^. Das sag jetzt schon ganz passabel aus, ich werd ihn aber noch ein bisschen mit Stärke auffluffen müssen^^. Genug geredet, ihr wollt sehen, wie es aussieht- man missachte bitte meinen Sonntags-gammel-Aufzug, der nicht zum Rock passt





Bügeln wird übrigens vollkommen überbewertet^^. Die "Tornüre" muss ich nochmal ein wenig anders drapieren, momentan ist Alles noch mit Sicherheitsnadeln festgesteckt, das wird heute oder morgen noch festgenäht und eventuell kommen noch ein paar Organza-Kokelblumen drauf, denen ich gerade mit Kaffee ein bisschen Vintage verpasse^^.

Soweit erstmal zum WGT-Outfit-Stand.

Ich hab letzte Woche mal an Löwenzahnsirup versucht nach der Anleitung von Frau Liebe hier nur mal ein paar Bilder vom Entstehungsprozess:





Mein Liebster und ich sind tatsächlich mit dem Körbchen über die Wiese gerannt und haben Blümchen gepflückt, aber die Nachbarn sind solche seltsamen Aktionen meinerseits gewohnt (ich hab mal meine Kopflose in den Garten getragen, ihr ne mülltüte und n weißes Top angezogen und es dann mit roter Acrylfarbe bespritzt^^ ).
Der Sirup ist mir leicht angebrannt und schmeckt jetzt sehr nach Karamell, was ich jetzt aber nicht unbedingt schlimm finde hihi.

Soo, dann hatte meine Mama am Samstag Geburtstag und hat von mir natürlich was Selbstgenähtes bekommen, nämlich eine Hippie-Tasche, die hat sie sich schon lange gewünscht, der Schnitt ist, wie meistens, frei Schnauze:






(außerdem hatte ich am 30. April auch Geburtstag, ich denke, eine Woche danach kann ichs langsam verraten^^)

Jedenfalls werden meine Geburtstage immer durchgeknallter, je älter ich werde, an meinem 20. hatte ich beispielsweise eine Hüpfburg xD dieses Jahr haben wir eine Wasserbombenschlacht gemacht^^ (Merke: nächstes Jahr viiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeel mehr Luftballons organisieren^^) Fast alle meine Besten Freunde waren zu besuch und wir hatten einen echt tollen Abend. Wir haben Flake gemacht.

Man nehme:
  • Milch
  • Honig
  • Rum (nach belieben mehr oder weniger^^)
  • einen Kessel
  • ein Feuer 
Dann Alles im Kessel über dem Feuer zusammenmatschen und gut umrühren und anschließend trinken- ich bin jetzt nicht so der Milch-Fan, aber ich fands sehr lecker =)

Die Partytruppe <3



 Geschenke gabs auch ein paar, aber zum Großen Teil hab ich die Island-Reise bekommen.

  • Die coolste Gießkanne der Welt (Eule <3)
  • Das coolste Nähkästchen der Welt (Punkte <3)
  • 2 sehr tolle Veggie-Kochbücher
  • und einen Gutschein für den Stoffladen meines Vertrauens =)
Von meinen Eltern gab es noch ein ganz tolles Geschirr-Set für die Wohnung:


Warum auch immer die Untertasse gestreift ist, aber ich finde es trotzdem tollig <3<3<3<3<3<3<3


soooo das wars erstmal für heute, ich werd jetzt meinem Namen alle Ehre machen und ein paar Nachtschichten einlegen, damit das WGT-Outfit fertig wird. Vielleicht schaff ich ja noch das Rockabilly-Kleid^^, aber ich will mich nicht übernehmen, wie letztes Jahr^^

Einen schönen Abend euch noch =)