Freitag, 26. Oktober 2012

Wiederbelebungsmaßnahmen



Die Abstinenz hat endlich ein Ende.
Nachdem ich meinen monatelangen Arbeitsmarathon anfang September endlich beendet hatte, kam gleich mal die nächste stressige Zeit auf mich zu- UMZUG....

Ich schwöre, ich zieh hier nicht eher aus, bis ich nicht einen triftigen Grund dafür habe (z.B. Kinder und die sind noch lange nicht in Planung^^).. Umziehen NERVT. Aber jetzt sind wir endlich fertig. Wir haben uns eingelebt, hier und da fehlen noch ein paar Vorhänge oder ein Regal, aber wir haben uns häuslich eingerichtet^^. Und unsere Wohnung ist so toll geworden <3<3<3. Wir hatten uns ja beide auf den ersten Blick verliebt, obwohl sie im Erdgeschoss ist und keinen Balkon hat (was wir beide eigentlich auf gar keinen Fall wollten xD).
Selbstverständlich hab ich auch ein paar Sachen selbst gemacht, die ich euch erstmal nicht vorenthalten will ;).

Ich hab eirstmal ein paar Stühle aufgehübscht, denn dieser Bezug ist absolut furchtbar gruselig hässlich [bitte hier passendes Adjektiv einfügen]


Dank einem schwedischen Einrichtungshaus, welches zufällig schöne Stoffe im Sortiment hat, konnten die Stühle erfolgreich Aufgepimpt werden (wir haben jeweils 2 mit einem Stoff)



Der Bäumchenstoff hat gleich noch eine andere Aufgabe abbekommen. Wir haben nämlich vom Vermieter eine wundervolle Stehlampe bekommen, leider  bezog sich das lediglich auf den Ständer und nicht auf den Schirm, der war ähnlich furchbar wie die alten Stuhlbezüge. So hässlich beige mit Fransen am unterem Rand und einfach nur *würg*

Dem Teil bin ich erstmal mit dem Cutter zuleibe gerückt und habs erstmal komplett auseinander genommen. Ich hab ein Paneel halbwegs ganz gelassen, um damit den Schnitt abzunehmen und hab den Schirm einfach komplett neu bezogen:



Und so sieht jetzt unsere Essecke im Wohnzimmer aus:

<3


Übrigens hab ich beim Nähen des Lampenschirmes festgestellt, dass der Schnitt einen sehr tollen Rock abgeben würde, ich hab das Paneel mal behalten und schau mal, ob mir ein Stöffchen entgegen fliegt, mit dem sich das Umsetzen lässt.

Und jetzt kommt was Zweckentfremdetes. Ich hab im Sommer mein erstes Fachpraktikum in der Pädiatrie (Kinderheilkunde) in einer Ergotherapiepraxis gemacht. Ich fand die arbeit mit den Kiddies total toll und bin auch mit dem Therapeuten super klar gekommen, ich vermisse es ehrlichgesagt manchmal richtig^^. Jedenfalls hat mir ein Therapeut zum Abschied etwas geschenkt, was ich zu unserem Schlafzimmervorhang umgewandelt habe. Er hat nur zu mir gemeint: "Ich dachte, ich mach mal was draus, aber ich hab keine Idee, du kriegst damit schon was zustande."
Ich zeig euch erstmal die Bilder, damit ihr raten könnt^^


Hmm, was könnte das wohl sein?^^ Es war eine Fahne von der Buga 2007, die da bei uns stattgefunden hat. Und so sah das Ganze aus und hing einen Sommer lang in Gera rum:        
                                                             




Ich hab einfach nur den Schriftzug und die Aufhägung abgeschnitten, versäubert, schlaufen rangenäht und hatte einen echt stylischen Vorhang, der vom ganzen Haus bewundert wird xD.

Unsere Küche ist übrigens auch ganz toll geworden. Wir haben eine riesige Foto-Wand und ich habe die unsäglich hässlichen DDR-Vorhänge an den Schränken durch Punkte (ich erwähnte, dass ich Punkte toll finde? xD ) ersetzt. Der Stoff ist von Ikea und durch die Acryl-Beschichtung wasserabweisend, ich hab noch nen ganzen Packen übrig, der mir gesagt hat, dass er gern ein Regenmantel werden möchte^^.





Und jetzt kommt noch mein Heiligtum, denn ich habe ein eigenes Nähzimmer <3 es ist nicht groß und hat nicht viel Platz, aber ich habe ein eigenes Zimmer zum kreativen austoben <3

 


Da fehlt aber noch einiges, ich will alles nochma umräumen, dann kommen auch noch ein paar Regale an die Wände und Vorhänge ans Fenster, denn es ist immer ganz schön doof, wenn Passanten vorbei kommen, meine Nähma rattern hören und mir dann blöde durchs Fenster direkt ins Gesicht gucken^^

Ich hab auch noch ein paar Klamotten, die ich in letzter Zeit genäht habe, aber die zeige ich, wenn sie die Waschmaschine wieder ausgespuckt hat ;)
 
Außerdem wollte ich noch sagen, dass ich mir fest vorgenommen habe, mich in diesem Blog nicht mehr für Abwesenheit zu rechtfertigen. Ich hab mir letztens mal alles angeschaut und war von meinen eigenen Posts schockiert. Nö in Zukunft  läuft das anders: entweder ich schreibe etwas, oder eben nicht. Gewerkeltes wird immer gezeigt, aber wenn es nichts zu schreiben gibt, dann lass ich es. Mal sehen, ob ich das durchhalte^^ . Ich muss ja auch dazu sagen, dass ich auf langen Durststrecken immer mehr Leser dazu bekomme, als in Zeiten in denen ich regelmäßig poste^^ An alle die, die sich mir in dieser Durststrecke angeschlossen haben:  WILLKOMMEN =)


Kommentare:

  1. oh wie schööön ihr es habt...wünsch euch alles gut in der neuen wohnung <3...hab euch lieb :*

    AntwortenLöschen
  2. Hey, danke =) jetzt musst du uns aber auch mal besuchen kommen ;) :*

    AntwortenLöschen