Mittwoch, 6. Juli 2011

ein freier Tag und was man damit anfängt....

Nach neun Tagen Dauerschuften im Krankenhaus (jetzt hab ich nur noch 8 Arbeitstage muhahahahahaha) hab ich jetzt endlich mal ein paar Tage frei, weswegen ich heute gleich mal meine freie Zeit für zwei längst geplante Mini-Projekte genutzt habe, die ich euch natürlich nicht vorenthalten will
UND außerdem (jetzt kommts) gibt es noch Anleitungen dazu xD (seit 3 Jahren will ich mir selbst was ausdenken und jetzt kommen gleich 3 auf einmal xD)

hier ist Werk nr.1
ein Armreifen^^




die Idee dazu kam mir gerstern spontan auf Arbeit, als wir für unsere Station neue Schüsseln bekommen haben, diese waren übereinander gestapelt und dazwischen waren diese stabilen Pappringe...
mir kam sofort die zündente Idee dazu, also nehme ich mal Müll von der Arbeit mit xD

Als nächstes braucht ihr etwas Frischhaltefolie, die rollt ihr etwas zusammen und wickelt sie einmal um den Ring
das fixiert ihr dann mit klebeband, damit es schön gleichmäßig wird
danach schneidet ihr euch aus einem Stoff eurer Wahl einen ca 3-4 cm breiten und 1 m langen (ich schreib jetzt einfach mal soviel, weil ich keine Ahnung habe, wie lang mein Stoff war^^) Stoffstreifen zu, der muss auch nicht undebdingt gleichmähig sein ;)
Den wickelt ihr jetzt um den Reifen, dabei muss der Anfang nicht zwingend fixiert werden, da er von der Stofflage darüber gehalten wird.

Wenn ihr Alles umwickelt habt, befestigt ihr das Ende des Stoffstreifens an der Innenseite der Reifens mit Heißkleber, oder Textilleim, oder, oder, oder....
Jetzt ist er entweder schon fertig oder ihr könnt ihn noch verziehren, wie ich z.B. mit Knöpfen. die ich auch gleich mit der Heißklebepistole festgeklebt habe.

und fertig ist er :)

und weil die Pistole gleich einmal an war, hab ich mir gedacht, machste mal was, was dir schon lange  im Kopf rumschwirrt- nämlich  Transformer-Ballerinas xD


dieses Ballerinas sind wandelbar, ich hab aber erstal nur eine Version gemacht.
Ich hab mir Stinknormale schwarze billig-Ballerinas im New Yorker gekauft (9,99, aber ich bekomm ja auch noch 50% Mitarbeiterrabatt muhahahahaha)
da hab ich erstmal die Schleifchen vorne abgeschnitten und die feste Seite Klettverschluss draufgeklebt.
für die Oberseite hab ich jeweils die weiche Seite Klettverschluss genommen und da noch einen Weißen Stoffstreifen Draufgeklebt
Obendrauf als Verziehrung habe ich einfach aus (Omas echter Plauner Spitze^^ ) diese Blümchen mit Knopf in der Mitte gemacht.
die macht ihr ganz einfach, indem ihr an einem Streifen Spitze an der Unterkante einen Faden einreiht und den zusammenzieht, dann näht ihr die beiden Kanten zusammen und den Knopf in der Mitte fest, also in 2 Minuten fertig^^
jetzt pappt ihr die Verziehrung einfach auf die Schuhe druff und habt neue Schuhe und je mehr verschiedene Varianten ihr davon macht, desto weniger Geld müsst ihr für passende Schuhe ausgeben ;)


So... ich genieße den Rest des Tages noch mit Schatzi lesend auf Balkonien....

-zensiert- xD 
Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln, ich beantworte auch gerne Fragen ;)

Kommentare:

  1. Ui toll eine Anleitung! Das ist ja eine super methode um tolle Stoffreste noch zu gebrauchen! Und sieht gar nicht so schwer aus! Das muss ich unbedingt nachmachen, wenn ich irgendwo solche Pappringe auftreiben kann... das wird nicht ganz einfach...
    LG

    AntwortenLöschen
  2. danke danke^^ ich denke, man kann statt der Pappringe auch ringe aus Plastikflaschen schneiden, ich würde aber wohl die festeren nehmen ;)

    AntwortenLöschen